Haustechnik Kophahn

... mit Technik in die Zukunft!

Entkalkung

Jede Region hat sein eigenes Wasser. Es durchläuft verschiedenste Böden und Gesteine. Somit hat es auch unterschiedliche Härtegrade. Ein hoher Calcium- und Magnesiumgehalt im Wasser ist verantwortlich für hartes Wasser. In einem Einfamilienhaus laufen jährlich ca. 60 kg Kalk durch die Rohrleitungen.

Die Folgen kennt jeder. Kalkablagerungen in den Haushaltsgeräten wie Waschmaschine und Spülmaschine, auf Geschirr und Besteck, in Bad und Küche und in den Rohrleitungen. Der Energieverbrauch steigt. Eine 1mm Kalkschicht verursacht 10% mehr Energiekosten.

Durch eine Enthärtungsanlage wird hartes Wasser in seidenweiches Perlwasser verwandelt.

Ihr Wasser wird mit einem Warmwasserspeicher oder Durchlauferhitzer erhitzt? Dann benötigen Sie in regelmäßigen Abständen einen Fachmann, der hartnäckigen Verkalkungen zuvor kommt. Denn nur durch regelmäßige Reinigung und Entkalkung vermeiden Sie Schäden.